Unsere Schüler haben Talent

Frisi - Eine Erfolgsgeschichte mit dem Ursprung im Gambach

Gambach-Miniunternehmung auf Erfolgskurs

Gambach-Miniunternehmung auf Erfolgskurs

frisi: Aus dem Kollegium in die Welt hinaus

frisi: Was dieses Schuljahr als Miniunternehmen im Rahmen der Maturaarbeit begonnen hat, entwickelte sich nach und nach zum erfolgreichsten Freiburger Miniunternehmen des YES-Wettbewerbs aller Zeiten.

Als sich zu Beginn des Schuljahres die fünf Gymnasiasten Mathias Dietrich, Jonas Gauch, Benjamin Bolliger, Joaquim Graber (alle 3D2) und Sven Krattinger (3B1) zusammenschlossen, um für die Maturaarbeit ein Miniunternehmen zu gründen, dachte sich noch niemand, wohin das Ganze führen würde. Doch mit der Betreuung der Maturalehrpersonen Frau Elisabeth Aebischer und Herr David Folly eilten die Jungunternehmer dieses Schuljahr von einem Highlight zum nächsten.

 

Nachdem in den ersten Wochen eine grosse Vorarbeit bezüglich Arbeitsaufteilung, Produktefindung, Design und Corporate Identity geleistet wurde, verkündeten die Jungunternehmer bei der Eröffnungsveranstaltung auch gleich ihre ambitiösen Ziele: Innert eines Jahres sollte sich das Unternehmen für die Top 25 der Schweizer Miniunternehmen qualifizieren und es sollten 1‘500 Flaschen frisi verkauft werden. frisi (kurz für Fribourger Sirup), dies ist „ein regional produzierter Sirup, welchen es in verschiedenen ausgefallenen Geschmacksrichtungen gibt. Die exklusiven Geschmäcke (Gifferstee, Mojito, Tropical und Fragola) heben ihn von der Masse hervor. Zudem wird unser Sirup ohne künstliche Zusatzstoffe produziert. Unser Sortiment ist saisonal wodurch „frisi“ das ganze Jahr hindurch genossen werden kann. „frisi“ ist sowohl kalt als auch warm servierbar und passt zu jeder Gelegenheit.“

Durch das Geschäftsjahr wirtschaftete frisi an diversen Märkten und konnte sich so mit viel Erfahrung an die Regionale Handelsmesse nach Neuenburg begeben. Dort stiess die Idee und das Konzept des Jungunternehmens sofort auf Begeisterung und konnte mit einem überzeugenden Verkaufsverhalten, Standauftritt und Businessplan auch gleich den Titel „Regionalsieger Westschweiz“ mit nach Hause nehmen.

Dank des starken Auftritts qualifizierte sich die Gruppe gemeinsam mit „Clever Cork“ aus Wohlen auch gleich für das „International Student Company Festival“ (ISCF) in Riga, Lettland. Das Rahmenprogramm sollte eine unternehmerische und anregende Stimmung schaffen und so den Austausch zwischen den 500 Führungskräften aus 14 Nationen fördern.

Nach einer mit zahlreichen Shows gespickten Eröffnungsfeier am ersten Tag wurde es am zweiten Tag dann auch gleich ernst. An der Handelsmesse priesen die 100 Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen an. Der erfolgreiche Verkauf stand dabei eher im Hintergrund. Wichtiger war den Veranstaltern der Lerneffekt an Grossanlässen, die erfolgreiche Vermarktung des Produktes gegenüber der Jury und natürlich der Austausch zwischen den verschiedenen Gruppen. Diese Punkte wurden denn auch von den Gruppenmitgliedern von frisi als wertvollste Erfahrungen erwähnt.

Beim Galaabend wurden an diesem Abend dann auch diverse Awards ausgegeben. Erwartungsgemäss konnte sich frisi keinen davon sichern, doch die aufregende Atmosphäre und die gemütlichen Stunden in Riga konnten auch die Gambach-Studenten geniessen.

Zwar ohne Awards, dafür aber mit einem Koffer voll neuer Erfahrungen und Erlebnissen machten sich die Freiburger Jungunternehmer dann wieder auf den Rückweg in die Schweiz.

Genau diese Erfahrung sollte sich später nochmals richtig auszahlen: Vom 24. bis 25. Mai 2019 bestritten die mittlerweile sehr abgeklärten und erfahrenen Unternehmer den wichtigsten Wettbewerb des Jahres. An der „National Company Competition 2019“ (NCC) sollten die erfolgreichsten Schweizer Jungunternehmen des Jahres mittels einer professionellen Jury aus Vorstandsmitgliedern und Vertretern der UBS, Coop, Swiss Prime Site und weiteren Grossunternehmen gekürt werden.

frisi hatte sich auch für diesen Anlass entsprechend gut vorbereitet. Der bereits professionelle Stand wurde um ein weiteres Element – Luftballone – erweitert; die Bühnenpräsentation zahlreiche Male durchgespielt. Auch beim Panelinterview konnten die Gymnasiasten mit hoher Professionalität glänzen.

Der auf allen Ebenen gelungene Auftritt wurde denn auch entsprechend belohnt: Nebst den Awards „Best Presentation“ und „IGE Award für Geistiges Eigentum“ konnte sich frisi den Gesamtsieg sichern. Aus den 197 Unternehmen anfangs Jahr wurde frisi die „National Company of the Year 2019“.

Dieser Erfolg bedeutete gleichzeitig auch die Qualifikation für die „European Company Competition 2019“ in Lille (FR), wo die Jungunternehmer noch einmal alles geben werden, um die Erfolgsstory noch weiter zu ziehen.

stv. für frisi: Sven Krattinger

Preis für Lucie Widmer

Preis für Lucie Widmer

Für ein ambitioniertes Reiseprojekt hat Lucie Widmer aus der Klasse 4BS1 einen Preis der Lombard Odier Stiftung gewonnen. Die Liberté hat darüber berichtet. Wir gratulieren herzlich. 

Bronzemedaille für den Fechter Jeremy Ramuz

Bronzemedaille für den Fechter Jeremy Ramuz

An den Schweizermeisterschaften hat Jeremy Ramuz aus der Klasse 1F1 sowohl die Gruppen-Bronzemedaille in der Kategorie U20 wie auch in der Kategorie U17 gewonnen. Wir gratulieren herzlich. 

Zweiter Platz für Raffaele Di Gioia

Zweiter Platz für Raffaele Di Gioia

Raffaele Di Gioia von der Klasse 3F4  hat am internationalen Turnier Eurocup am 19. Mai 2019 in Österreich den tweiten Platz gewonnen. Wir gratulieren ihm zu diesem fantastischen Erfolg.

 

Film von Chris Hügi (Ergänzungsfach für Kunst 2019)

Film von Nada Waly (Ergänzungsfach für Kunst 2019)

Ergänzungsfach für Kunst am Pasquart Kunsthaus

Ergänzungsfach für Kunst am Pasquart Kunsthaus

 

Im Rahmen Ihrer nächsten Arbeit hat das dritte Jahr Ergänzungsfach für Kunst die Ausstellung Zeitspuren (the power of now) am Pasquart Kunsthaus in Biel besucht.

 

Die Schülerinnen und Schüler haben dabei einen geführten Workshop absolviert, um einen tieferen Einblick in die kontemporäre Kunst zu erhalten. 

 

 

 

Die Ausstellung hat am 9. September begonnen und Endet am 18. November wieder. 

 

 

Hier finden Sie einige Eindrücke der zeitgenössischen Ausstellung.

Contemporary Art Biel / Bienne 06.11.2018

Erster Platz für David Gauch

Erster Platz für David Gauch

David Gauch von der Klasse 4D1 hat am International Masters in Bremen den ersten Platz im Judo gewonnen.

Wir gratulieren unserem begabten Judoka ganz herzlich zu diesem Erfolg!

 

 

Raffaele Di Gioia in der Liberté

Raffaele Di Gioia in der Liberté

Die Liberté hat unserem begabten Schüler Raffaele die Gioia einen Artikel gewidmet. Den Artikel finden Sie im Anhang!

Quelle:Liberté vom 22.11.2018

David Gauch ist Schweizermeister im Judo

David Gauch ist Schweizermeister im Judo

David Gauch ist Schweizermeister im Judo. Der Schüler aus der Klasse hat die Schweizermeisterschaft am 18.11.2018 in Sankt Gallen gewonnen.

Wir gratulieren ihm ganz herzlich zu diesem Erfolg!

Raffaele Di Gioia Dritter im Karate

Raffaele Di Gioia Dritter im Karate

Raffaele Di Gioia von der Klasse 3F4 ist erfolgreich im Karate. Er holt holte sich den dritten Platz im Kumite und im Kata in der Kategorie U21 an den Schweizermeisterschaften. Wir gratulieren ihm ganz herzlich.

Raffaele Di Gioia in der Liberté

Raffaele Di Gioia in der Liberté

Die Liberté hat unserem begabten Schüler Raffaele die Gioia einen Artikel gewidmet. Den Artikel finden Sie im Anhang!

Quelle:Liberté vom 22.11.2018

Kim Kolly mit ihrem schönsten Sieg

Kim Kolly mit ihrem schönsten Sieg

Kim Kolly von der 4D2 gewinnt in Frauenfeld "Das Duell" in der Kategorie Amateurinnen. Die talentierte Wünnewilerin setzt damit ihren erfolgreichen Kunstturnen-Karriere den bisher wohl schönsten Erfolg hinzu. 

Finden Sie den ganzen Artikel dazu im Anhang (aus der Liberté vom 26. September 2018 )!

 

Simon Geiger Schweizer-Meister mit YB

Simon Geiger Schweizer-Meister mit YB

Simon Geiger von der neuen 2G1 wurde mit Berber Young Boys U16-Schweizer-Meister im Fussball. 

Wir gratulieren ihm ganz herzlich zu seinem Erfolg!

David Gauch erfolgreich in Litauen

David Gauch erfolgreich in Litauen

David Gauch von der Klasse 3D1 hat sich am internationalen Judo Turnier in Kaunas (Litauen) den dritten Platz geholt.

Wir gratulieren unserem talentierten Judo-Sportler zu diesem beeindruckenden Ergebnis. 

 

Memento Mori Ausstellung / Exposition

Ski de fond

Denise Perroud wird Schweizermeisterin in Liestal

Denise Perroud wird Schweizermeisterin in Liestal

Denise Perroud von der Klasse 3D2 ist in Liestal Schweizermeisterin im Kumite U18 und Vizemeisterin im Kimute Elite geworden (Karate) geworden.  Wir gratulieren Denise ganz herzlich zu diesen, weitern, hervorragenden Leistungen. 

Interview mit unseren Schülern über den Röstigraben

Nicolas Gremaud und Joaquim Graber sind Schweizermeister im Tennis

Nicolas Gremaud und Joaquim Graber sind Schweizermeister im Tennis

Nicolas Gremaud von der Klasse 1F5 und Joaquim Graber von der Klasse 2D2 haben mit dem TC Givisiez die Interclub Junioren-Meisterschaft im Tennis gewonnen.

Wir gratulieren unseren sportlichen Schülern zu diesem aussergewöhnlichen Erfolg.

 

Buchprojekt der 3D1 und 3D2 / Projet d'art des classes 3D1 et 3D2

Denise Perroud holt sich Titel in Österreich

<div id='DenisePerroud0517'>Denise Perroud holt sich Titel in Österreich</div>

Am Samstag fand im österreichischen Zell am See das internationale Karate-Turnier "Eurocup" statt. Mit dabei waren 719 Athletinnen und Athleten aus 24 Nationen. Denise Perroud vom Gambach zeigte, dass sie auch international um Spitzenplätze kämpfen kann. Sie holte sich im Bereich Kata sowohl bei den Erwachsenen als auch bei den U18 souverän die Goldmedaille. 

Das Gambach ist Schweizer Vizemeister im Basketball!

<div id='VizeMeister'>Das Gambach ist Schweizer Vizemeister im Basketball!</div>

Die Spannung im reinen Freiburger Halbfilnale der Schweizer Basketball-Meisterschaften "inter-collèges" war unglaublich:
Die Mannschaft des Stadtrivalen - des Kollegium St. Croix - lag fast während des ganzen Spiels in Führung, aber 5 Minuten vor dem Schlusspfiff haben sich die Gambacher Spieler noch einmal zurückgekämpft. Nun geht es um alles. Es geht um den Finaleinzug. 
Und da haben unsere Spieler die besseren Nerven behalten. Nach dem Sieg gegen das Team vom St. Michel eliminieren die Gambacher Spieler nun auch das Team vom St. Croix und stehen damit im Final. 
Dort treffen unsere Spieler dann auf das Team von Burier (VD), das leider die Oberhand behält und das Spiel knapp für sich entscheiden kann. 
Wir gratulieren unseren Schülern zum sehr, sehr guten und verdienten zweiten Platz. 

Kim Kolly gewinnt Westschweizer Meisterschaften im Kunstturnen

<div id='KimKolly'>Kim Kolly gewinnt Westschweizer Meisterschaften im Kunstturnen</div>

Kim Kolly von der Klasse 2D2 hat an den Westschweizer Meisterschaften im Kunstturnen denTitel gewonnen. Sie setzte sich im P6 vor Mara Pfister durch. Auch Mara ist bei uns Schülerin und besucht die Klasse 1D1. Wir gratulieren den beiden begabten Schülerinnen aus dem Hause Gambach ganz herzlich zu ihrem Erfolg. 

Finden Sie den ganzen Artikel dazu in den Freiburger Nachrichten vom Dienstag, 2. Mai 2017.

Denise Perroud gewinnt die U18 Swiss Karate League in Fribourg

<div id='DenisPerroud'>Denise Perroud gewinnt die U18 Swiss Karate League in Fribourg</div>

Denise Perroud von der Klasse 2D2 gewinnt an der Swiss Karate League in Fribourg den ersten Platz in der Disziplin Kata U18 und wird Dritte bei der Elite. Die talentierte Schülerin meint im Gespräch mit den Freiburger Nachrichten: "Wenn ich etwas mache, dann richtig".

Finden Sie den ganzen Artikel dazu in den Freiburger Nachrichten vom Dienstag, 2. Mai 2017.

Freiburger Meisterschaft im Kunstturnen 2017

Freiburger Meisterschaft im Kunstturnen 2017

Kim Kolly von der Klasse 2D2 gewinnt die Freiburger Meisterschaft im Kunstturnen 2017. Mara Pfister von der 1D1 gewinnt den dritten Platz. Wir gratulieren den beiden Schülerinnen vom Gambach ganz herzlich zu Ihren Glanzleistungen!

 

Giant X Tour 2017

<div id='GiantX2017'>Giant X Tour 2017</div>

Drei Schülerinnen und Schüler des Gambachs landen auf dem Podest der Giant X Tour 2017 für die Region Freiburg

Alizée Frossard von der 3F4 gewinnt Bronze in der Kategorie Skicross der Frauen
Yves Kläy von der 4D1 gewinnt Bronze in der Kategorie Skicross der Männer
Valentine Acheriteguy von der 3BS1 gewinnt Bronze in der Kategorie Snowcross

Liam Rivera gewinnt Wettkampf im Freeride

Liam Rivera gewinnt Wettkampf im Freeride

Liam Rivera von der 2D2 hat einen wichtigen Wettkampf in der Europatour des Freerides gewonnen. An den Junior-Weltmeisterschaftten in Andorra wurde der Schüler vom Gambach sogar dritter.

 

Zoë Kressler von der 2B1 veröffentlicht eigenen Song

<div id='zoe'>Zoë Kressler von der 2B1 veröffentlicht eigenen Song</div>

Heute veröffentlicht Radio Freiburg den Song "Wind weht" der 16 Jahre jungen Songwriterin und Schülerin Zoë Kressler von der Klasse 2B1. Zoë hatte in diesem Sommer schon den "Road to Wake'n'Jam" Contest gewonnen. Wir gratulieren der jungen Künstlerin ganz herzlich zu Ihrem Erfolg und sind auf weitere Songs von ihr  gespannt.   

Hier kann man den Song "Wind weht" von Zoë Kressler herunterladen:

http://www.radiofr.ch/freiburg/programm/seiten-a-z/zoes-tagebuch.html